Nedelka Kubáč advokáti definitiv erfolgreich im prinzipiellen Rechtsstreit, ob ihr Mandant ein öffentlicher Auftraggeber ist

12.10.2018

Die Anwaltskanzlei Nedelka Kubáč advokáti (NKA) war definitiv im Rechtsstreit erfolgreich, ob ihr Mandant, die Gesellschaft Výzkumný Ústav Železniční, a.s. (VÚŽ) (Eisenbahnforschungsinstitut), ein öffentlicher Auftraggeber ist. Nachdem NKA zunächst mit ihrer Argumentation, dass es sich nicht um einen öffentlichen Auftraggeber handle, im Verfahren vor dem Bezirksgericht in Brno erfolgreich war, hat ihre Ansicht nun auch das Oberste Verwaltungsgericht bestätigt, indem es die Kassationsbeschwerde des tschechischen Kartellamtes zurückgewiesen hat. Diese Urteile sind nicht nur für die VÚŽ selbst wichtig, sondern auch für die Auslegung des Begriffs des öffentlichen Auftraggebers.
© Nedelka Kubáč advokáti s.r.o.