Nedelka Kubáč advokáti haben mit Erfolg den Sieger der Ausschreibung für elektronische Fußfesseln vertreten

23.9.2017

Die Anwaltskanzlei Nedelka Kubáč advokáti (NKA) hat den Sieger der im Verfahren des wettbewerblichen Dialogs durchgeführten Ausschreibung des tschechischen Justizministeriums zur Lieferung sog. elektronischer Fußfesseln für den Hausarrest, die Gesellschaft SuperCom, vertreten. NKA hat den Mandanten im Bereich der öffentlichen Aufträge, einem ihrer Tätigkeitsschwerpunkt, rechtlich allumfassend beraten. NKA hat den Mandanten dabei nicht nur komplex im außerordentlich schwierigen Verlauf des wettbewerblichen Dialogs begleitet, sondern ihn schließlich auch mit Erfolg in den nacheinander von den erfolglosen Mitbewerbern geführten Einwands- / Antragsverfahren vertreten. Das Justizministerium hat in den vergangenen acht Jahren mehrfach versucht, einen Fußfessellieferanten auszuwählen, jedoch stets ohne Erfolg.
© Nedelka Kubáč advokáti s.r.o.